Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online-Erlebnis anbieten zu können. Außerdem dienen sie der Webanalyse. Durch die weitere Nutzung dieser Webseiten stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

LearningApps sind kleine Spiele, mit denen Schüler oder andere Lernende ihr Wissen überprüfen können. Dabei stehen derzeit 20 Aufgabentypen (Vorlagen, "Templates") zur Verfügung wie z. B. Millionenspiel, Kreuzworträtsel, Lückentext oder Hangman.

LearningApps bietet auch 5 "Werkzeuge" an, u. a. Chat und Abstimmung.

Um eine LearningApp erstellen zu können, muss sich der Lehrer (kostenlos) auf der Seite registrieren, dann kann es schon losgehen: Man wählt eine zu seiner Idee passende Vorlage aus und gibt den Inhalt (z. B. die Quizfragen) ein. Dann wird die App gespeichert; der Link zu dem Spiel kann den Schülern per Mail zugeschickt oder in eine Lernplattform eingebunden werden.

All diese Apps können von den Schülern zeitunabhängig genutzt werden, d.h. solange die App online ist, kann sie auch gespielt werden. (Bei z. B. Kahoot! gibt es für die einzelnen Spiele einen durch den Lehrer definierten Beginn).

Der Lehrer kann seine Klassen mit anonymisierten Schüleraccounts anlegen und diese Spiele als Hausaufgaben geben. Über die anschließende Auswertung sieht der Lehrer, welche Schüler die Spiele gespielt und wie abgeschlossen haben.

Über die Suchfunktion der LearningsApps kann man auch schauen, ob es bereits Spiele zum gewünschten Thema gibt. Gleichzeitig bedeutet das, dass nicht nur die eigenen Schüler diese Spiele nutzen können, was ein kleiner Schritt Richtung "Open Educational Ressources" ist.