Otts Apps

Ich möchte Ihnen hier nach und nach die Apps und Programme vorstellen, die mir bei der Vorbereitung und Durchführung meines Flipped Classrooms helfen.

Lange Zeit erstellte ich meine Erklehrvideos, indem ich PowerPointPräsentationen mittels Screencast-O-Matic aufnahm und anschließend im Windows Movie Maker bearbeitete. Beide Programme sind kostenlos bzw. in einer kostenlosen Basisversion erhältlich.

Leider ist der Funktionsumfang kostenloser Programme meist begrenzt: Mit Screencast-O-Matic lassen sich maximal 15-minütige Videos kostenlos aufnehmen und das fertige Video enthält dann ein dezentes Wasserzeichen (Firmenlogo). Beim Movie Maker lässt sich nur eine einzige Tonspur unter das Video legen. Prinzipiell kann das ja ausreichen, doch ich hatte den Wunsch, bei meinen Videos mehrere Tonspuren verwenden zu können, da ich z.B. Atmo und Drop-ins (die Speechies) einbinden wollte.

Nina Toller von www.tollerunterricht.com machte mich und ihre Follower neulich auf die Seite www.classroomscreen.com aufmerksam. Das klang so spannend, dass ich mich näher damit beschäftigen musste.

Die Bedienung der Seite ist ganz einfach, und eine Registrierung ist weder notwendig noch möglich: Man startet die Seite im Klassenzimmer auf Laptop oder Tablet und präsentiert sie dann über den Beamer. Nun kann man auf ansprechenden Hintergrundbildern diverse Funktionen (gleichzeitig) anzeigen lassen. Z. B. Arbeitssymbole (Gruppenarbeit, Partnerarbeit, Flüstern, Stille), live bedienbarer Taschenrechner oder die zufällige Auswahl eines Schülers (z.B. zum Ausfragen). Man kann außerdem Textfelder einfügen, z. B. um die zu bearbeitenden Aufgaben anzuzeigen. Weiter lässt sich eine Uhr einblenden,

Hinweis: Dieser Artikel bezieht sich auf die kostenlose Version des Programms.

Jahrelang war ich treuer Nutzer der App "Explain Everything", doch nach dem Umtausch meines Surface Pro 3 und der damit einhergehenden Neuinstallation aller Apps, stellte ich fest, dass es Explain Everything für Windows mittlerweile nur noch im Abo und nicht mehr als "one-time purchase-Version" gibt.

Aus diesem Grund habe ich mich nicht ohne Not näher mit der App "OneNote" beschäftigt, die im Rahmen des Office-Pakets eh auf meinem Tablet installiert ist (und die auch auf unseren Schulrechern zur Verfügung steht).

Was ist FC?

Worin unterscheidet sich FC vom Traditionellen Unterricht?

Warum Lernvideos?

Welche Vorteile haben Lernvideos gegenüber anderen Medien?

Feedback der Schüler

Was Schüler von FC halten. Hier sagen sie es.

Bildergalerie

Fotos aus den geflippten Klassenzimmern.

Sie möchten Ihren Unterricht flippen? Hier finden Sie Tipps und Anregungen. Viel Freude!

Flippen für Einsteiger

Wenn die Schüler die Inhalte über Videos lernen, was mach ich dann im Klassenzimmer?

Im Klassenzimmer

Sie möchten mehr über FC erfahren, andere Flipper finden? Hier sind Sie richtig.

Flipper/Links

Manche Lerninhalte lassen sich ganz spielerisch einüben und überprüfen.

Spiele

ARS: Schüler geben dem Lehrer Rückmeldungen. Mit diesen Systemen ist das kein Problem.

Audience Response Systeme

Die Apps, die ich bei meinem Flipped Classroom daheim oder im Unterricht nutze.

Otts Apps